Anreise in die Türkei

Die Anreise mit dem Flugzeug wird aufgrund der Distanz von Mitteldeutschland zu Ankara, die etwa 2.200 km beträgt, von den meisten deutschen Touristen bevorzugt. Die Luftreise beträgt ungefähr 3 Stunden.

Es gibt 3 große internationale Flughäfen in der Türkei, in denen man bevorzugt landen kann: Den Atatürk Airport von Istanbul, ca. 25 km südwestlich des Istanbuler Stadtzentrums gelegen, den Flughafen von Antalya, der etwa 10 km östlich der Stadt liegt, und der Flughafen von Izmir, etwa 18 km außerhalb der Stadt.

Viele Urlauber fliegen zum Atatürk Airport in Istanbul

Viele Urlauber fliegen zum Atatürk Airport in Istanbul (Bild: Kamu/Wikipedia unter CC BY-SA 3.0)

Anreise mit dem Auto

Für Autofahrer werden zwei Routen in die Türkei empfohlen: Die erste führt nach Italien, und von dort aus kann man die Autofähre Richtung Türkei nehmen. Der längere Landweg hingegen führt durch Südosteuropa, den Balkan und Griechenland zum Bosporus hin. Diese Autofahrten können auf jeden Fall mehrere Tage dauern, sollten also gut durchdacht sein.

Zu beachten ist, dass die Türkei einen europäischen und einen wesentlich größeren asiatischen Teil hat, und dass manche Kfz-Versicherungen nur Unfälle im europäischen Teil abdecken!

Mit dem Zug in die Türkei

Es ist tatsächlich möglich, nur mit dem Zug von Deutschland über Istanbul in die Türkei zu fahren. Die Fahrt ist allerdings auch nicht die schnellste, eine Zugverbindung zwischen Deutschland und Türkei dauert durchschnittlich 50 Stunden. Immerhin ist den Passagieren ein schöner Ausblick auf die Landschaften Südosteuropas gewährt.

Anreise mit dem Bus

Von den deutschen Großstädten starten auch einige Buslinien in die Türkei. Diese sind oft noch billiger als Zugverbindungen, bieten tolle Landschaftspanoramen und sind eine gute Wahl für Billigreisende.